Modul LV — Kalkulation

Die Angebotskalkulation läuft automatisch im Hintergrund. Grundlage der Kalkulation ist das sog. LV-Kalkulationsblatt, in welchem die Parameter für die LV-Kalkulation stehen. Dabei können Sie zwischen Zuschlags- und Listenpreiskalkulation wählen. Zu- und Abschläge sind auf Positions- und Titelebene möglich.

Sonderkalkulation, ABC-Analyse und Prognosemengen runden die Kalkulation ab.

1_calc_5
1_calc_gray

Das LV-Kalkulationsblatt...

Das Kalkulationsblatt ist die Basis der Kalkulation. Beim Anlegen eines LVs wird das Standard-Kalkulationsblatt automatisch aus den Stammdaten geholt. Das Blatt kann im Projekt-LV individuell angepasst werden. Beispielsweise können Sie zusätzliche Zuschläge für bestimmte Materialgruppen festlegen.

bm_lv_31

Bei den Materialgruppen hinterlegen Sie für jede Materialart die Kalkulationsmethode (Listenpreiskalkulation, Zuschlagskalkulation), Materialgemeinkosten und Zuschlagsfaktoren.

Nachunternehmer werden mit einem N gekennzeichnet, Materialgruppen für die Garantiekostenermittlung werden mit einem G markiert.

bm_lv_32

Bei den Lohngruppen stehen die Stundensätze (Kosten und Gemeinkostensätze) für die einzelnen Lohnarten. Verrechnungslöhne werden entweder über Zuschlagsfaktoren ermittelt oder direkt eingegeben. Mittels Zeitfaktoren können Sie bestimmte Lohnarten beeinflussen.

Nachunternehmerleistungen werden auch hier mit einem N markiert.

bm_lv_30

Bei den Kopfdaten können Sie (im Angebot sichtbare) LV-Endrabatte oder (in die Einheitspreise eingerechnete) LV-Faktoren eingeben.

Auch die Projekt-Sonderkosten (Reisekosten, Baustelleneinrichtung, etc.)  werden hier erfasst: entweder als feste Beträge oder in Prozent auf die Angebotssumme. Garantiekosten für die markierten Materialien werden aus Gewährleistungsdauer und einem Prozentsatz automatisch berechnet.

1_calc_gray

Positions- und Titeldaten...

Die Kalkulationsdaten für die Einzelpositionen beinhalten die zugehörigen Material-, bzw. Lohngruppen, die Kosten (EK-Preise, Lieferantenrabatte), Verkaufspreise und positionsbezogene Zuschläge, Abschläge und Faktoren.

Zur Position gehörende Löhne können Sie als Lohnminuten oder Beträge eingeben (hier: Lohnminuten für die Lohngruppen 01, 02 und 04).

Mit Direktvk können Sie das Kalkulationsblatt abschalten. Auch eine Rundungsfunktion und eine Rabattsperre ist verfügbar.

bm_lv_34

Für LV-Titel und Abschnitte sind ebenfalls Zu- und Abschläge möglich. Diese können auf den Material- oder den Lohnanteil beschränkt werden. Bei einem Titelfestpreis stehen im Angebot keine Positionspreise.

bm_lv_34a

Eine weitere Möglichkeit ist die Verwendung von Zubehör für die Kalkulation. Die roten Zeilen werden nur zur Kalkulation verwendet und sind im Angebot nicht sichtbar.

bm_lv_35
1_calc_blue

Die Kalkulationsübersichten...

bm_lv_36
1_calc_blue

Die Gesamt-Übersicht zeigt die Gegenüberstellung von Kosten und Umsatz, und zwar aufgesplittet nach Material- und Lohngruppen.

Weiter werden die Marge und die resultierenden Zuschläge angezeigt.

Gelbe Zeilen bedeuten Margenwarnung: die Marge liegt unter der (einstellbaren) Grenzmarge. Rote Zeilen bedeuten Verlust. Ist die LV-Summe in Ordnung, dann wird sie grün dargestellt.

Wenn Sie mit Lohnminuten arbeiten, dann werden auch die geplanten Projektstunden angezeigt.

bm_lv_36a
1_calc_green

Titel- und Positionsübersichten werden in ähnlicher Weise dargestellt. Dabei wird eventuell vorhandenes Zubehör stets mit berücksichtigt.

bm_lv_37
1_grid4

Eine Kalkulationsübersicht in LV-Reihenfolge liefert das Datengitter 4. Durch die gelben und roten Margenwarnungen finden Sie sehr schnell die Problemstellen im LV.

bm_lv_37a

...hier sehen Sie eine Titelübersicht.

bm_lv_37b

Natürlich können Sie alle Kalkulationsübersichten auch ausdrucken...

bm_lv_37c

...oder als Excel®-Datei speichern.

1_calc_yellow

Die ABC-Analyse...

Verschwenden Sie keine Zeit bei der Optimierung Ihrer Angebote!

Die ABC-Analyse zeigt Ihnen die “wichtigen Positionen” des LVs: nämlich die Positionen mit dem größten Umsatz. Die roten Positionen liefern zusammen 70 Prozent des Gesamtumsatzes des Projektes. Dort lohnt es sich, das LV zu optimieren! Die gelben Positionen liefern weitere 20 Prozent.

Die restlichen Positionen liefern nur noch 10 Prozent zum Gesamtumsatz. Dort sollten Sie nicht unnötig viel Zeit investieren.

Mit einem Klick gelangen Sie direkt zur gewünschten Position.

Die ABC-Analyse ist auch für die Kosten und die Marge durchführbar!

bm_lv_38
1_calc_red

Die LV-Sonderkalkulation...

bm_lv_39

Die Sonderkalkulation wertet die Technischen Daten der LV-Positionen aus. Sie gibt Antwort auf folgende Fragen:

  • “Wieviel Leistung verbraucht mein Schaltschrank?”
  • Wieviele Datenpunkte befinden sich im Titel?
  • “Wieviele Meter Kabel  des Typs X sind im LV enthalten?”
  • u. s. w.

Den Möglichkeiten sind kaum Grenzen gesetzt! Einzige Voraussetzung ist das Vorhandensein der entsprechenden Technischen Daten. Diese werden entweder im Artikelstamm gespeichert oder direkt im LV eingegeben. Damit haben Sie alles in Ihrer LV-Datei verfügbar und Sie benötigen keine zeitraubenden Zusatzberechnungen mehr!

1_calc_red

Weitere Besonderheiten...

Wegen der Fülle von Möglichkeiten können hier nur einige Stichpunkte angeführt werden:

  • Angleichungsfunktion:  Eine Preisänderung in einer LV-Position wird automatisch bei allen identischen Positionen im LV durchgeführt.
  • Bepreisungsfunktion:  Sucht noch nicht bepreiste Positionen.
  • LV-Preisaktualisierung:  Ältere Angebote werden schnell auf den neuesten Stand gebracht.
  • LV-Preisumrechnungsfunktion: Material-, oder Lohnpreise mit einem Faktor umrechnen.
  • LV-Rundungsfunktion: LV-Preise runden auf 5 Ct, 10 Ct, 50 Ct, 1 €.
  • LV-Endpreiskalkulation: Alle Einheitspreise auf eine vorgegebene LV-Endsumme trimmen.
  • LV-Prognosemengen:  Für Planspiele mit veränderten LV-Mengen (“Was wäre, wenn...”).
  • LV-Massenisten:  Massenzusammenfassungen für das LV oder einzelne Titel (mit Preisen oder Kosten).
  • EFB-Formblätter:  Die Formblätter 221 und 223 werden unkompliziert direkt aus den LV-Daten erstellt.
  • u. v. m.